14.12.2018

Antrittsbesuch bei der WHV e.V.

Timo Schön seit August Sprecher der Geschäftsführung der Seaports of Niedersachsen


Timo A. Schön (Quelle: Andreas Burmann)

In seiner neuen Funktion als Sprecher der Geschäftsführung der Seaports of Niedersachsen GmbH besuchte Timo Schön die Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V. (WHV e.V.).

Die WHV e.V. hat seinerzeit als Mitglied der Niedersächsischen Hafenvertretung die Seaports of Niedersachsen mitgegründet.

„Ich bin hocherfreut, dass der Aufsichtsrat mit Herrn Timo Schön einen ausgebildeten Schifffahrtskaufmann mit nationalen und internationalen Erfahrungen in der Schifffahrtsbranche für die Besetzung der durch den Weggang von Inke Onnen-Lübben freigewordenen Geschäftsführerposition  von Seaports of Niedersachsen gefunden hat“, so John H. Niemann, Präsident der WHV e.V. und Mitglied im Seaports Aufsichtsrat. „Nach mehr als 12 Jahren hat Frau Onnen-Lübben ein sehr gut bestelltes Haus hinterlassen, in das Herr Schön mit seinen umfangreichen Erfahrungen aus Hafenmarketing und Gremientätigkeit sowie bestmöglicher Vernetzung hervorragend hineinpasst, um die erfolgreiche Arbeit von Seaports weiterzuentwickeln.“

Die Seaports of Niedersachsen ist eine Public Private Partnership (PPP) zwischen dem Land Niedersachsen und der privaten Seehafenwirtschaft in den neun niedersächsischen Seehäfen.

Als Hafenmarketinggesellschaft positioniert Seaports die Niedersächsischen Häfen weltweit und bietet den Mitgliedern diverse Vertriebsplattformen. Allein 2019 wird die Seaports of Niedersachsen auch unter Mitwirkung der WHV e.V. national und international auf sechs Messen und mannigfaltigen Veranstaltungen vertreten sein.

In dem Gespräch mit Präsident John H. Niemann, Schatzmeister Heiner Holzhausen und WHV e.V. Büroleiter Ulrich Schilling ist Timo Schön zusammenfassend über die aktuell wesentlichen Themen der WHV e.V. unterrichtet worden. Dazu gehören:

-          Das Projekt „LNG-Terminal“ in Wilhelmshaven.
Der Standort Wilhelmshaven mit seinen hinreichend bekannten Standortvorteilen gegenüber den anderen Interessenten an der nautisch sehr stark eingeengten Elbe gelte es in der zu gründenden „Geschäftsstelle LNG-Infrastruktur“ weiterzuentwickeln. Die WHV e.V. werde als arbeitender Teil der Geschäftsstelle weiterhin mit Nachdruck für das Projekt aktiv sein. Die grundsätzlichen Bedenken der Umweltverbände gegen den Einsatz von LNG und den Bau eines Terminals werden von den Gesprächsteilnehmern nicht geteilt, da für eine verlässliche Versorgungssicherheit die regenerativen Energien noch lange nicht ausgereift seien.

-          Das Projekt „Niedersächsischer Hafentag 2019 in Wilhelmshaven.
Seaports of Niedersachsen wird zusammen mit der WHV e.V. und mit Unterstützung der Marine am 06. September 2019 den 29. Niedersächsischen Hafentag in Wilhelmshaven ausrichten. „150 Jahre Wilhelmshaven werden auch von der WHV e.V. und damit auch von der maritimen Wirtschaft gebührend war genommen“, so Heiner Holzhausen.

-          Ulrich Schilling, auch Standortmanager der Seaports, kommentiert die geplanten Messen in 2019. „Auf diesen arbeitsintensiven und zeitaufwendigen Marketingmaßnahmen werben wir weltweit  für den Hafen Wilhelmshaven. Für uns ist das Kerngeschäft, das den Bekanntheitsgrad des Wilhelmshavener Hafens stärkt und von hohem Nutzen für die heimische Wirtschaft ist.

-          Projekt „Leichtigkeit des Schiffsverkehrs“.
Zusammen mit planenden Investoren und Umschlagsunternehmen im Tiefwasserhafen Wilhelmshaven koordiniert die WHV e.V. aufeinander abgestimmte Maßnahmen, um sowohl die Leichtigkeit des Schiffsverkehrs zu garantieren, als auch die Durchführung der Investitionen zu ermöglichen. Erfolgreich wurde das bei dem Projekt Windpark Nordergründe praktiziert. Ein weiteres Projekt ähnlicher Art steht bevor!

-          Außerdem sei das Thema „Sanierung der Schleuse 4. Einfahrt“ abschließend aufzuarbeiten, damit eine plötzliche für die Hafenbetreiber im Inneren Hafen unakzeptable ad-hoc-Schließung der Schleuse zukünftig unterbleibt.


Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V.

Luisenstraße 5
26382 Wilhelmshaven

Postfach: 2635
Postleitzahl: 26366

Tel.: (04421) 44700
Fax: (04421) 42462

Mail: info@whv-wilhelmshaven.de

www.hafenwirtschaft-whv.de
www.wilhelmshaven-windenergie.de